Studienauftrag Wohnüberbauung SUVA Bellikon

1. Rang

Die Arbeitsgemeinschaft Naomi Hajnos GmbH, Axess Architekten, Zimraum Raum + Gesellschaft und Hager Partner AG haben den Wettbewerb für eine Wohnüberbauung in der ländlichen Gemeinde Bellikon im Aargau gewonnen.

«Die attraktive Setzung schafft differenzierte Lagequalitäten und wohltuende Dimensionen mit ‘Engen und Weiten’ des Aussenraumes. Die Freiraumgestaltung gründet auf einer differenzierten Auseinandersetzung mit der Identität und der Aneigenbarkeit des Siedlungsaussenraumes. Eine klare Zuordnung privater und gemeinschaftlicher Aussenräume, die direkte Zugänglichkeit der Erdgeschosswohnungen in den Aussenraum, das Angebot von Gemeinschaftsgärten und Spielflächen lassen eine hohe Gebrauchstauglichkeit erwarten. Ein qualitätsvoller Grünraum markiert die Quartiersmitte, an der die gesamte Siedlung partizipiert.

(…)

Die Eigenschaften jedes Gebäudes werden in eine spezifische Zielgruppe umgemünzt – und vice versa. Der so entstehende breite Fächer an unterschiedlichen aber immer qualitätsvollen Wohnungen ist überzeugend. Dass nebenbei für die Business-Appartments noch ein Sondertypus einer Kleinstwohnung eingeführt wird, bestätigt die hohe Eindringtiefe in Thema und Materie. Die Wohnungen sind zweckmässig und adäquat erschlossen. Vervollständigt wird das Nutzungsprogramm über kleinere Atelierflächen.

(…)

Zusammenfassend zeigt der Vorschlag ein Projekt, das auf allen Ebenen gute und sinnfällige Lösungen und Ansätze aufweist. Das Potential des qualitätsvollen städtebaulichen Entwurfs wird auf den Ebenen von Architektur und der Wohn- und Lebensqualität vollumfänglich realisiert.
Die robuste städtebauliche Setzung, eine gelungene und atmosphärisch dichte Architektursprache und die markttaugliche Umsetzung des Anforderungskatalogs begründen den Entscheid des Beurteilungsgremiums, das Projekt zur Weiterbearbeitung zu empfehlen.»

Auszug aus dem Jurybericht, April 2017