Raumnutzen Ersatzneubau

Sweet Home, Frühling 2014

Joëlle Zimmerli, S. 118. Die Zersiedelung der urbanen Räume ist eine grosse Herausforderung. Neben der Sanierung gibt es jetzt ein weiteres Konzept, welches eine Minimierung des ausufernden Siedlungsbreis verspricht. Mit dem Ersatzneubau kann der Fokus auf die Siedlungsentwicklung nach innen gelegt werden.

[…] Aus gesellschaftlicher Perspektive hängt die Frage, ob Sanieren oder Rückbau, mit der Anpassungsfähigkeit der bestehenden Bausubstanz auf lokale Wohnbedürfnisse und
mit der Höhe der Nachfrage zusammen. Im Kontext der viel beschworenen Siedlungsentwicklung nach innen ist die Ausweitung des Wohnungsangebots zentral. Wo die lokale Nachfrage geringer ist, kann es nachhaltiger sein, Quartierqualitäten mit sanfter Sanierung zu erhalten. Qualität misst
sich dabei nicht am Erhalt der Baumasse, sondern an der Nutzbarkeit der erneuerten Wohnräume.

...mehr