Stadtentwicklungskonzept 2030

Statusbericht als empirische Grundlage

Eine empirische Grundlage als Start in den Prozess für ein Stadtentwicklungskonzept 2030.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin arbeitet aktuell an einem Stadtentwicklungskonzept 2030. Die Strategien werden im Dialog mit Fachexperten, einem wissenschaftlichen Beirat und der Öffentlichkeit entwickelt. Sie bauen auf einerm Statusbericht als wissensbasierte Analyse der Berliner Stadtentwicklung auf.

Der Bericht arbeitet die relevanten Handlungsfelder themenspezifisch auf. Er wurde unter Federführung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt gemeinsam mit Beteiligten verschiedener Senatsverwaltungen sowie externen Expertinnen und Experten erarbeitet. Der Statusbericht beschreibt die wichtigsten Entwicklungen Berlins und formuliert den Handlungsbedarf sowie die zentralen Herausforderungen. Für die Debatte über Entwicklungsansprüche sowie die Strategien für die Zukunft der Stadt ist er damit das zentrale Fundament.

Das Büro Zimraum hat den Statusbericht im Mandat von Ernst Basler + Partner inhaltlich bearbeitet.