Freiraumstrategie St.Gallen

Stadtplanung St.Gallen, 2020-2021

Wie können Freiräume, wie Plätze, Parks, Freizeitanlagen oder Gärten, gestärkt werden? Können zusätzliche Freiräume in Gebieten mit Potenzial oder im Hinblick auf eine verstärkte Innenentwicklung geschaffen werden? Zimraum hat in einer Arbeitsgemeinschaft mit SKK Landschaftsarchitekten die Freiraumstrategie St.Gallen entwickelt.

Die Freiraumstrategie zeigt auf, mit welchen Zielen und Massnahmen St.Gallen die Freiräume entwickelt, damit die übergeordneten Stadtentwicklungsziele der Vision 2030 erreicht werden können. Die erarbeiteten Handlungsfelder und Entwicklungsziele dienen auch als Basis und Orientierungsrahmen für die Stadtentwicklung. Sie ermöglichen die Abwägung von öffentlichen Interessen, die städtebauliche Beratung in Sondernutzungsplänen und sind eine Diskussionsbasis für die Strassenraumgestaltungen und Quartierentwicklung. Kernelement der Freiraumstrategie sind sozialraumorientierte Freiraumtypen und eine Erreichbarkeitsanalyse. Massnahmen wurden zur Raumplanung und quantitativen Freiraumversorgung, Gestaltung und Qualität sowie zur Nutzungsentwicklung, Aneignung und Betrieb entwickelt. An der Erarbeitung der Freiraumstrategie waren Verwaltungsstellen aus verschiedenen Direktionen sowie ein Echoraum mit Vertretenden wichtiger Anspruchsgruppen beteiligt.