12. Swiss Energy and Climate Summit

Deep Dive Session

Die Fakten zu den Herausforderungen in den Bereichen Energie, Klima und Umwelt liegen auf dem Tisch. Die erforderlichen Technologien sind vorhanden, die energiepolitischen Leitlinien definiert. Das Pariser Klimaabkommen und die Energiestrategie 2050 dienen als Wegweiser in die Zukunft. Auf die wohlklingenden Strategien und Versprechen folgt jetzt die konkrete Umsetzung. Treibende Kraft hinter einer erfolgreichen Energie- und Klimazukunft sind die Unternehmen. Es gilt nun, Hürden zu überspringen, Mauern zu durchbrechen, vorwärts zu schreiten – um gemeinsam etwas zu bewegen und die Welt von morgen zu gestalten.

Der SwissECS 2018 steht unter dem Motto: «ON THE MOVE – CO-CREATING THE CHANGE». Die 12. Ausgabe der führenden Konferenz für Energie- und Klimafragen in der Schweiz widmet sich den Chancen des Wandels und skizziert die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung – zum Beispiel in den Bereichen Transport und Mobilität.

DEEP DIVE SESSIONS
Der demografische Wandel, die zunehmende Individualisierung und die technologischen Möglichkeiten sind Treiber, dass die klassischen Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten, Freizeit und Beruf immer mehr verschwinden – Co-Working Spaces und Co-Housing-Modelle sind nur zwei Beispiele. Das stellt neue Anforderungen an die Siedlungsplanung und den Wohnungsbau. Welches sind zukunftsfähige Modelle für Lebensräume? Wie kann die Nachhaltigkeit von Strukturen und die nötige Flexibilität trotz wechselnden Ansprüchen gewährleistet werden?

Mit:
Joëlle Zimmerli, Zimraum GmbH
Philippe Cabane, Mitinhaber Cabane Partner – Urbane Strategien & Entwicklung
Felix E. Müller (Moderation), Senior Advisor, Swiss Economic Forum

Teilnehmerfeld
600 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik