Licht & Dunkelheit im urbanen Raum

Abendseminar

Vor 10 Jahren – im Oktober 2009 – trat der Masterplan Beleuchtung Aussenraum für den Campus Hönggerberg in Kraft. Seither wurde die Aussenbeleuchtung nach diesem Masterplan etappenweise erneuert und realisiert. Dies ist Grund genug, 10 Jahre Masterplan zu reflektieren und zu hinterfragen, ob die gesteckten Ziele erreicht wurden und ob das Instrument Masterplan erfolgreich war.

Mit einem Lichtmasterplan sollte die nächtliche Stadtgestalt auf dem ETH Campus kenntlich gemacht und die Nachtlandschaft auf dem Hönggerberg qualitativ gestaltet werden. Als zukunftsorientiertes Stadtprojekt dient der Campus als Vorbild für das nächtliche Leben im urbanen Raum. Hochrangige Referenten geben anlässlich der Veranstaltung an der ETH Hönggerberg einen Einblick in stadträumliche und lichtplanerische Gegebenheiten. Ein geführter Rundgang auf dem Campus und ein Apéro riche runden das Seminar ab.

Programm
16:30 Uhr: Begrüssung, Reto Marty
16:35 Uhr: Grusswort der SLG, Daniel Tschudy
16.45 Uhr: «Der Campus Hönggerberg der ETH Zürich», Dr. David Müller, ETH Services
17:00 Uhr: «Der Masterplan Architektur & Aussenraum», Anouk Kuitenbrouwer, Architektin
17:20 Uhr: «Wem gehört die Dunkelheit?», Ulrike Brandi, Lichtdesignerin
17:40 Uhr: «Wenn öffentliche Räume nachts zum Leben erwachen», Dr. Joëlle Zimmerli, Soziologin
18:00 Uhr: «Der Masterplan Beleuchtung Aussenraum», Reto Marty, Lichtdesigner
18:30 Uhr: Rundgang auf dem Campus mit Erläuterungen
19:00 Uhr: Apéro riche und Networking