Mehr Dynamik! Aber wohin?

Städtebaustammtisch

Text: Urs Honegger

An Hochparterres Städtebaustammtisch diskutierte St.Gallen die Chancen der stagnierenden Stadt. Weniger kontrovers als erwartet.

Den langen Gang hinunter bildete sich eine Schlange, im Saal wurden zusätzliche Bänke aufgebaut, der Geräuschpegel war hoch, noch bevor es losging. Hochparterres Städtebaustammtisch über die Entwicklung der Stadt St. Gallen versprach eine kontroverse Diskussion. Das Parkett dafür hatten die beiden St.Galler und Hochparterre-Redaktoren Marcel Bächtiger und René Hornung mit ihrer These gelegt, dass die Stagnation der Stadt eine Chance sei, «an die Stelle der deprimierenden ‹Arealentwicklungen› wieder die Freude gemeinsamen Bauens an der Stadt zu setzen» (siehe Hochparterre 6-7/19).

Städtebau-Stammtisch «Die Chancen des Stillstandes»,
Montag, 16. September 2019, 19.30 Uhr, danach Apéro.
Ort: Architektur Forum St.Gallen, Davidstrasse 40, 9000 St.Gallen.
In Zusammenarbeit mit dem Architektur Forum Ostschweiz und mit freundlicher Unterstützung von Emch.